Plön, Schleswig-Holstein

Plöner Gewerbliche BG, nah & frisch-Markt, Plön

Die Plöner Gewerbliche Baugenossenschaft als Eigentümer des Marktes will das Gebäude aufwerten und energetisch auf den neuesten Stand bringen.

Das Gebäude, das an einen nah & frisch-Markt vermietet ist, wurde im Jahr 1972 mit einer Grundfläche von etwa 1.000 m² erbaut. Auf einer Fläche von etwa 700 m² werden Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs verkauft.

Das Gebäude besteht aus einfachem Mauerwerk aus Stahlbeton mit Glasfassade und einem Flachdach. Die Außenwände sind nicht gedämmt, die Fenster sind teils einfach-, teils zweifachverglast. Im Jahr 2015 wurde die Heizungsanlage erneuert, geheizt wird seitdem mit einem modernen Gas-Brennwertkessel. Die Verkaufsfläche wird durch moderne LED-Lampen beleuchtet.

Um den Supermarkt im 8.800-Einwohner-Ort Plön für die Kunden attraktiver zu gestalten und gleichzeitig den Energieverbrauch um etwa 30 Prozent zu senken, möchte der Eigentümer bei gegebener Wirtschaftlichkeit unter anderem automatische  Schiebetüren und einen Windfang einbauen, das Dach und die Fassade dämmen sowie die Außenbeleuchtung erneuern.