Schritt 2

Energieberatung

Der Anfang einer jeden energieeffizienten Sanierung ist die Energieberatung. Der Energieberater analysiert Ihren Betrieb, identifiziert Schwachstellen und macht Vorschläge für Maßnahmen und Fördermöglichkeiten.

Förderung

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die "Energieberatung im Mittelstand" mit 80% (max. 6.000 Euro, Stand November 2018): Zu den Seiten des BAFA

Bei einem Vor-Ort-Termin nimmt der Energieberater alle Betriebsbereiche Ihres Hotels unter die Lupe und prüft, wo wieviel Energie verbraucht wird. Der Berater macht Vorschläge für die technische und operative Optimierung des Betriebs und des Gebäudes und ermittelt Kosten und Einsparung für die Maßnahmen. Er informiert umfassend zu Fördermöglichkeiten und unterstützt bei der Antragsstellung.

dena-Tipp

Stecken Sie sich langfristige Ziele, die Sie zukunftssicher machen und sich auch für Ihr Marketing nutzen lassen! Denn nachhaltige, klimabewusste Hotels werden immer mehr nachgefragt! Der Energieberater kann auf Ihren Wunsch hin einen langfristigen Plan (Sanierungsfahrplan) zum Erreichen der Ziele erstellen, der an Ihre Modernisierungszeitpunkte und Investitionsmöglichkeiten angepasst ist.

Sanierungsfahrplan

In Baden-Württemberg gibt es das Beratungsinstrument für Nichtwohngebäude bereits.

Tipps von Hotel-Energieberater Andreas Halboth

Portrait vom Energieberater Andreas Halboth

„Bereiten Sie den Termin mit dem Energieberater gut vor, damit er sich schnell einen Überblick verschaffen und loslegen kann.“

Adreas Halboth

"Bereiten Sie den Termin mit dem Energieberater gut vor: Sammeln Sie die Daten für Energieverbrauch sowie Ihre Belegungszahlen und ggf. die Daten aus dem gastronomischen Betrieb für ein aussagekräftiges Jahr. So kann der Berater sich schnell einen Überblick verschaffen und loslegen.

Natürlich sind das sensible Daten, da gehört Vertrauen dazu. Selbstverständlich können Sie Ihren Energieberater bitten, eine Verschwiegenheitserklärung zu unterzeichnen.

Bitten Sie den Verantwortlichen für die Haustechnik bei dem Termin dabei zu sein."

Energieberater finden

Sie möchten die Hülle des Gebäudes verbessern und die Technik auf Vordermann bringen? Achten Sie bei der Auswahl der Energieberater darauf, dass sie vernetzt sind und Architekten und Ingenieure zusammenarbeiten.

Qualifizierte Energieberater für „Energieberatung im Mittelstand“ (BAFA) finden Sie in der  Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes: effizienzgebaeude.dena.de/sanierung-starten/experten-finden/

Viele DEHOGA-Landesverbände empfehlen auf die Hotellerie spezialisierte Energieberater:  http://energiekampagne-gastgewerbe.de/beratung-vor-ort/dehoga-energieberater-kooperationen.html

Weitere Schritte

Schritt 3

Finanzierung

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die finanziellen Spielräume Ihres Betriebs. Planen Sie Modernisierungsanlässe langfristig und verknüpfen Sie... Mehr lesen

Schritt 4

Planung

Fragen Sie Ihren Energieberater nach guten Fachleuten. Oder beauftragen Sie Ihren Energieberater gleich mit der Steuerung des gesamten Bauvorhabens. Mehr lesen

Schritt 5

Umsetzung und Abschluss

Wichtig ist ein guter Baubegleiter, der die Arbeit der verschiedenen Handwerker prüft und Sie in alle wichtigen Details einweist. Mehr lesen

Schritt 7

Kommunikation

Sie sind ein effizienter und nachhaltiger Betrieb? Dann sagen Sie es Ihren Gästen. Wir zeigen Ihnen, wie. Mehr lesen

Schritt 2

Energieberatung

Der Anfang einer jeden energieeffizienten Sanierung ist die Energieberatung. Der Energieberater analysiert Ihren Betrieb, identifiziert Schwachstellen... Mehr lesen