Bad Doberan

Grand Hotel Heiligendamm

Hier übernachteten schon Zaren und Präsidenten – jetzt möchte das traditionsreiche Hotel auch energetisch in der ersten Liga spielen.

Das Seebad Heiligendamm an der Ostsee ist das älteste Seebad in Deutschland. Schon im 19. Jahrhundert verbrachten Könige und Fürsten hier ihre Sommerfrische. So gehörte beispielsweise die Zarenfamilie zu den prominentesten Besuchern des Badeorts. Im Mittelpunkt des Orts stand damals wie heute das Grand Hotel Heiligendamm, welches im 18. Jahrhundert errichtet wurde. Nachdem das Hotel während der DDR-Zeit als Sanatorium und Erholungsstätte genutzt wurde, öffnete das traditionsreiche Haus im Jahr 2003 wieder als Hotel seine Tore. Im Jahr 2007 empfing Bundeskanzlerin Angela Merkel hier die Staats- und Regierungschefs im Rahmen des G8-Gipfels – auch um mit den führenden Vertretern der Industrienationen über den Klimaschutz zu beraten.

Das 5-Sterne-Luxushotel umfasst insgesamt 8 Gebäude, die in unterschiedlicher Ausführung im 18. und 19. Jahrhundert erbaut wurden. Eine umfassende Rekonstruktion und Kernsanierung fand im Rahmen der Wiedereröffnung zwischen den Jahren 2000 und 2003 statt. Das Hotel verfügt über 181 Zimmer, vier Restaurant, Tagungsräume sowie einen Wellnessbereich. 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Hotel in Bad Doberan beschäftigt.

Das Grand Hotel Heiligendamm möchte dabei nicht nur mit seiner Geschichte und seiner Ausstattung überzeugen, sondern auch energetisch zu den ersten Adressen im Bereich der Hotellerie gehören. Zwar sind aufgrund des Denkmalschutzes die Potenziale im Bereich der Gebäudehülle nur gering, dennoch wollen die Betreiber den Energieverbrauch bis 2018 um die Hälfte reduzieren. Wichtige Ansatzpunkte dabei: Eine deutliche Verbesserung der Technik, die Optimierung der Beleuchtung und der verstärkte Einsatz von erneuerbaren Energien.

Zum Grand Hotel Heiligendamm

181
Zimmer
und Suiten
8
Gebäude,
die in unterschiedlicher Ausführung im 18. und 19. Jahrhundert erbaut wurden.
6
Restaurants und Bars
sowie Tagungsräume und ein Wellnessbereich
230
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
sind im Hotel in Bad Doberan beschäftigt.