Publikationsdetailansicht

Länderprofil Ukraine. (PDF)

ERSCHEINUNGSDATUM: 12/2013
FORMAT: DIN A4
Download

Rund 80 Prozent der Wärmeerzeugung in der Ukraine erfolgt momentan durch die Nutzung von überwiegend aus Russland importiertem Erdgas. Kern- sowie Kohlekraftwerke produzieren den Löwenanteil der in der Ukraine nachgefragten Strommenge. Zudem ist der ukrainische Elektrizitätssektor durch eine veraltete Technik und Infrastruktur charakterisiert, was zu hohen Stromverlusten von bis zu 14 Prozent führt. Um sich langfristig von Energieimporten unabhängiger zu machen, hat sich die Ukraine ehrgeizige Ziele hinsichtlich der Nutzung erneuerbarer Energiequellen gesetzt. Bis zum Jahr 2020 sollen elf Prozent des Energiebedarfs des Landes durch alternative Energien gedeckt werden, bis 2030 20 Prozent. Im europäischen Vergleich sind die klimatischen und geographischen Bedingungen in der Ukraine überdurchschnittlich gut für die Nutzung erneuerbarer Energien geeignet. Der ausgeprägte landwirtschaftliche Sektor bietet bspw. hervorragende Voraussetzungen für die Nutzung von Biomasse. Das Potenzial für die Nutzung der Wasserkraft wird zwar bereits heute weitestgehend ausgeschöpft, allerdings kann der Bau kleiner Wasserkraftwerke weiter vorangetrieben und die Effizienz bestehender Kraftwerksanlagen deutlich verbessert werden. Obwohl das Windenergiepotenzial insgesamt moderat ist, bietet insbesondere der Süden des Landes günstige Voraussetzungen für den Betrieb von Windenergieanlagen. Auch für die Nutzung der Solarenergie und der Geothermie bestehen günstige Bedingungen. Seit 2011 ist insbesondere im PV- und Windenergiesektor ein steigendes Interesse und Engagement ausländischer Investoren zu beobachten. Eine Einspeisevergütung fördert die netzgekoppelte Stromerzeugung aus kleiner Wasserkraft sowie auf Basis von Windkraft-, Photovoltaik-, Biomasse- und Biogasanlagen. Die Förderung der EE-Stromerzeugung durch die Grünen Tarife ist für Neuanlagen bis zum Jahr 2030 garantiert. Um als Kraftwerksbetreiber von den geförderten Abnahmepreisen profitieren zu können, sind die in 2013 neu verabschiedeten Local-Content-Vorgaben zu erfüllen. Darüber hinaus gewährt die Regierung in Kiew Steuererleichterungen sowie eine zollfreie Einfuhr von Anlagen zur Nutzung regenerativer Energie. Das Länderprofil Ukraine gibt Auskunft über den Stand der Maßnahmen und Technologien im Bereich der erneuerbaren Energien im Zielmarkt.

Unsere Empfehlungen