Publikationsdetailansicht

Marktreport Japan – Photovoltaik. (PDF)

ERSCHEINUNGSDATUM: 06/2013
FORMAT: Chart-Berichtsband
Download

Der Marktreport, den die dena im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi publiziert, liefert in kompakter und übersichtlicher Form deutschen Unternehmen entlang der gesamten PV-Wertschöpfungskette praktische Informationen für einen erfolgreichen Markteinstieg in Japan. Die umfassende Analyse der Rahmenbedingungen, aller potenziellen Marktsegmente und der Wettbewerbslandschaft stellt eine strategische Grundlage für Entscheider dar. Zusätzlich werden nützliche Informationen zu den rechtlichen Marktzugangsbedingungen und zu Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten gegeben. Im März 2011 führte die Katastrophe von Fukushima zu einer Neuorientierung der japanischen Energiestrategie. Im Zuge der Abschaltung fast aller Kernkraftwerke fiel der Fokus der japanischen Energiepolitik auf den Ausbau der erneuerbaren Energien, insbesondere der Photovoltaik. Mit der Einführung des attraktiven Einspeisetarifs für Solarstrom stieg die PV-Leistung aus Neuinstallationen bzw. durch das Ministry of Economy, Trade und Industry (METI) genehmigten PV-Projekten zwischen April 2012 und Februar 2013 um mehr als 12 GW auf etwa 19 GW an. Der Marktreport Japan – Photovoltaik vermittelt dem Leser einen umfassenden Überblick über die Marktumwelt sowie die Angebots- und Nachfrageseite für PV in Japan. Aktuelle und zukünftige Potenziale wurden durch Länder- und Fachexperten der dena analysiert und mittels Befragung von lokalen Marktkennern verifiziert. Informationen zu Marktzugangsbedingungen und zum rechtlichen Rahmen der Geschäftstätigkeit wurden in Zusammenarbeit mit lokalen Rechtsexperten erarbeitet. Auch die Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten von supranationalen bis hin zu nationalen Anbietern werden durch Expertentipps ergänzt und inklusive Bewertung des Länderrisikos dargestellt. Der Marktreport eignet sich speziell für die Anwendung in der Praxis. Ein interaktives Inhaltsverzeichnis, Querverweise innerhalb des Dokuments sowie Verlinkungen zu Ursprungsquellen und wichtigen Gesetzesgrundlagen sorgen für schnelle Orientierung und eine effiziente Suche.

Unsere Empfehlungen