Energieeffizient in 7 Schritten

Tipps für Hoteliers Mehr erfahren
Hemmnisse und Türöffner für klimafreundliche Wirtschaftsimmobilien

DAS Nichtwohngebäude gibt es nicht

Vier Analysen stellen den energetischen Status Quo vor, durchleuchten Hemmnisse und skizzieren Lösungsansätze in Hotel-, Handels- und Büroimmobilien sowie kommunalen Nichtwohngebäuden.

Hotels und Herbergen

Erfolgreich ausgecheckt

Wie die dena Hotels und Herbergen bei der energetischen Modernisierung unterstützte

Einzelhandelsgebäude

Energieeffizient handeln mit Gewinn

Wie die dena Handelsgebäude bei der energetischen Modernisierung unterstützt

Mehr lesen

Aktuelles

Hemmnisse und Türöffner für klimafreundliche Wirtschaftsimmobilien

DAS Nichtwohngebäude gibt es nicht

Vier Analysen stellen den energetischen Status Quo vor, durchleuchten Hemmnisse und skizzieren Lösungsansätze in Hotel-, Handels- und Büroimmobilien... Mehr lesen

Meldung

Effizient gekühlt

Der Dorfladen Otersen, Teilnehmer am dena-Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln“, spart nach Erneuerung seiner Kältetechnik jährlich 2.000 Euro... Mehr lesen

Kommunikation im grünen Hotel

Wie sage ich es meinem Gast?

Im Leitfaden "Gästekommunikation im nachhaltigen Hotel" finden Hotelbetreiber Anregungen, wie sie ihr Engagement für mehr Nachhaltigkeit für die... Mehr lesen

Energieeffizienz in öffentlichen und gewerblichen Immobilien

Büros, Supermärkte, Hotels, Sporthallen oder Krankenhäuser – in Deutschland gibt es rund drei Millionen Nichtwohngebäude (NWG). Im Vergleich zur großen Zahl der Wohnhäuser ist dies nur etwa ein Siebtel aller Gebäude: Der Anteil der NWG am bundesweiten Gesamtenergieverbrauch in Gebäuden beträgt allerdings mehr als ein Drittel.

Beispiele und Lösungen zum Energie sparen, für die energetische Sanierung von Gewerbeimmobilien, Hotels, Verwaltungs-, Büro- und anderen Nichtwohngebäuden, Informationen über Energieeffizienzmaßnahmen, zu qualifizierten Energieberatern und Experten sowie zu Förderprogrammen finden Sie in diesem Onlineportal.

Modellvorhaben Hotels und Herbergen

Mit dem Modellvorhaben „Check-in Energieeffizienz“ unterstützte die dena Hotels und Herbergen bei der energetischen Modernisierung. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Ansprechpartner

Heike
Marcinek

Leiterin Immobilien und Bauforschung; Energieeffiziente Gebäude

Kontakt

Modellvorhaben Handelsgebäude

Viele Handelsimmobilien haben Energiesparpotenziale: Das Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln“ hat gezeigt, wie diese Potenziale wirtschaftlich erschlossen werden können, um Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Ansprechpartner

Christian
Müller

Teamleiter Energieeffiziente Gebäude

Kontakt

Partner

Effizienz auf einen Blick

Über 50 Effizienzprojekte aus Handel und Hotellerie vereinte die dena im Rahmen der Modellvorhaben "Check-in Energieeffizienz“ und "Energieeffizient Handeln“, in deren Mittepunkt neue Ansätze für mehr Energieeffizienz in beiden Branchen standen.

Schließlich geht gut ein Drittel des Energieverbrauchs der Nichtwohngebäude auf das Konto von Handel und Hotellerie. Die Deutschlandkarte zeigt: Hotels, Bildungshäuser und Jugendherbergen, aber auch Super- und Baumärkte, Shoppingcenter und Einzelhändler von der Nordsee bis zum Bodensee und vom Rhein bis zur Oder machten mit bei der spannenden Reise auf dem Weg zum energetisch optimierten Betrieb.

Damit leisten sie einen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit im Konsum und sind aktive Botschafter für wirtschaftlich umsetzbaren Klimaschutz.

Deutschlandkarte mit regionaler Verteilung der Teilnehmer an den dena-Modellvorhaben "Check-in Energieeffizienz" und "Effizient Handeln"